Englische Jam Tarts Rezept

Englische Jam Tarts schmecken nicht nur zu Weihnachten, sie sind das ideale Gebäck zum Tee oder Kaffee. Hier ein schnelles Rezept für Englische Jam Tarts, für das man nicht viele Zutaten braucht. Die Menge reicht für etwa 15 Jam Tarts.

Englische Jam Tarts Rezept – Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • 140 g harte Butter (oder Margarine)
  • 5 Esslöffel kaltes Wasser
  • ca. 15 Teelöffel Marmelade (nach Wahl)
  • Mehl für die Arbeitsplatte
  • Etwas Butter (oder Margarine) zum Fetten der Form

Utensilien für Jam Tarts

  • Jam Tarts Form ODER Muffinform und Alufolie
  • Ausstechform 7 cm Durchmesser ODER Wasserglas mit ca. 7 cm Durchmesser
  • Sieb
  • Nudelholz
  • Backpapier und Frischhaltefolie

Zubereitungsdauer für dieses Jam Tarts Rezept

  • Teig zubereiten ca. 5 – 10 Minuten
  • Form vorbereiten ca. 5 Minuten
  • Backzeit ca. 15 – 18 Minuten

Zubereitung – Englische Jam Tarts

  • 250 g Mehl in eine Schüssel sieben
  • 140 g kalte Butter (oder Margarine) in kleinen Flöckchen dazugeben
  • Mehl und Butter (oder Margarine) mit den Fingern zu kleinen Krümeln verarbeiten
  • 30 g Zucker hinzugeben
  • Löffelweise das kalte Wasser hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten
  • Teig in Frischhaltefolie einschlagen und in den Kühlschrank legen

Fortsetzung Zubereitung, wenn ihr eine Jam Tart Form habt

So ist das mit den Backpapierstreifen gemeint

Eine Jam Tart Form ist flacher als eine Muffinform. Wenn ihr eine solche Form habt, die Mulden gut mit Butter oder Margarine einfetten, auch den oberen Rand. Das Backpapier quer in 15 Streifen etwa 2 – 3 cm breit schneiden. Diese Streifen dann in der Mitte halbieren, so dass ihr 30 Streifen habt. Diese jeweils 2 der Streifen mittig im Kreuz über jede Mulde legen (Es ist so einfacher, die Jam Tarts später aus der Form zu lösen).

Fortsetzung der Jam Tarts Zubereitung, wenn ihr eine Muffinform verwendet

Kleine Mulden aus Alufolie formen

Die Mulden einer Muffinform sind zu tief. Daher die Aluminiumfolie doppelt legen, in Quadrate schneiden, die größer sind als der Muldendurchmesser (ca. 12 x 12 cm), die Folie doppelt auf die Mulde legen und leicht eindrücken. Ihr „bastelt“ euch also einfach eine Jam Tart Form. Dann das Backpapier in etwa 8 – 9 cm große Quadrate schneiden (etwa 15 Stück).

Fortsetzung Zubereitung Jam Tarts

  • Backofen auf 200° Celsius vorheizen
  • Jam Tart Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen
  • Etwa 7 cm große Kreise ausstechen (etwa 15 Stück)
  • Teigkreise in die vorbereitete Form legen (Bei der Muffinform / Aluminium – Variante zwischen Teig und Aluminiumschälchen Backpapier legen)
  • Je 1 Löffel Marmelade mittig auf den Teig geben (nicht mehr, ansonsten läuft die Marmelade über)
  • Etwa 15 – 18 Minuten backen (bis die Ränder leicht golden sind, die Marmelade verläuft dabei)
  • Abkühlen lassen und aus der Form nehmen

Hinweis zur Jam Tarts Form

Die hat sicher nicht jeder in der Küche. Ihr könnt z. B. bei Amazon danach suchen (jam tarts tray oder mince pie tray). Sie sind ab etwa 10 Euro zu haben. Es gibt auch die Möglichkeit, kleine Schälchen aus Aluminium zu kaufen (mini pie aluminium).

Jam Tarts Formen bei Amazon:

Ich verwende für dieses Rezept zwei Muffinbleche, die ich wie oben beschrieben mit Aluminium „auskleide“, so dass ich etwa 16 Jam Tarts gleichzeitig backen kann. Derzeit überlege ich, ob ich mir nicht einen Jam Tarts Tray kaufen und zusätzlich die kleinen Schälchen aus Aluminium, da die Bleche nur 12 Mulden haben, das Rezept aber für 15 – 16 Jam Tarts reicht. Dann könnte ich das Blech plus 3 oder 4 kleine Alu-Schälchen verwenden.

Das könnte dich auch interessieren:

 

Bildquellen Jam Tarts: urlaubstelegramm.de

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Klickst du auf den Link und kaufst das Produkt online, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich wird der Kauf dadurch nicht teurer.